Ballantine´s Finest Scotch Whisky

Heute möchte ich euch den Ballantine´s Finest Scotch Whisky vorstellen.
Der Ballantine’s zählt zu den bekanntesten Scotch Whiskys der Welt!

Die Geschichte hinter Ballantine´s

Bereits im Alter von 19 Jahren eröffnete George Ballantine 1827 einen kleinen Lebensmittelladen in der schottischen Hauptstadt Edinburgh. Dabei handelte es sich jedoch nicht um einen gewöhnlichen Lebensmittelladen, denn George Ballantine´s nutzte das 1823 eingeführte Gesetz das privaten Brennens von Scotch Whisky. Wenig später experimentierte George Ballantine´s mit dem Mischen von Whiskys herum, dem sogenannten Blend.
Der Ballantine’s Finest Scotch Whisky wird wie jeder andere gute Blended Whisky aus Grain und Malt Whiskys unterschiedlicher Jahrgänge und Herkünfte so zusammengestellt, dass das Endergebnis stets den gleichen Geschmack aufweist. Der Ballantines besteht aus 42 verschiedenen Whiskys, dabei überzeugt er durch einen stets gleichbleibenden Geschmack. Die Single Malt Whiskys im Ballantine`s kommen aus den Regionen: Highlands, Lowlands, Speyside und Islay.




Der Ballantine’s Finest besitzt keine Altersangabe, zudem wird er leider mit Zuckerkulör versetzt um eine gleichmäßige Goldbraunfärbung zu erhalten. Seit 1881 wird der Finest weltweit exportiert. In Deutschland erfolgt der Vertrieb des Ballantine’s durch Pernod Ricard.
Allgemein sind Blend in der Regel relativ preisgünstig, und stellen mengenmäßig über 95% aller verkauften Scotch dar.

Flasche von vorne

Foto © Whiskey-Test.de

Die Flasche des Ballantine´s

Auch wenn der Name Ballantine´s sehr bekannt ist, ist wohl das außergewöhnlichste die Flasche des Ballantine´s. Diese wurde 2013 neugestaltet. Die Idee hinter der neuen Flasche ist, die Moderne mit dem Traditionellen zu verbinden. Mir persönlich gefällt die Optik der Flasche überhaupt nicht, jedoch sticht sie einem im jedem Laden sofort ins Auge. Vielleicht war genau dies auch das Ziel der Designer 😉

Flache von hinten

Foto © Whiskey-Test.de

Tasting Notes – Ballantine´s Finest Scotch Whisky

Nun komme ich aber zum eigentlich wichtigsten des Whiskys den Tasting Notes.
Nosing:
Schon beim Riechen erkennt man beim Ballantine’s Finest einen angenehmen holzigen, leicht süßliche Geruch mit einem Hauch von Torf in der Nase. Kurze Zeit später entdecke ich auch etwas Rauchiges mit Spuren Vanille bzw. Karamell.
Geschmack:
Im ersten Moment schmeckt der Scotch deutlich alkoholisch. Hier merkt man ihm die 40 Prozent Alkoholanteil sehr an. Sein wahres Aroma entfaltet er jedoch kurze Zeit später. Man bemerkt eine milde Honignote mit etwas Malzaroma. Abgerundet wird das Ganze mit einem torfig, rauchigen Abgang.

Hier gibt es den Ballantine´s Finest zum günstigsten Preis

Fazit:
Der Ballantine´s Finest zählt zweifellos zu den bekanntesten Scotch Whiskys weltweit. Da er aus über 40 verschiedenen Whiskys besteht, welche aus 4 Regionen Schottlands kommen verfügt er über einen sehr ausgewogenen Geschmack mit süßen bis torfigen Aromen, welche leider etwas von einem alkoholischen Vorgeschmack getrübt wird. Genießen lässt sich der Whisky pur bei Zimmertemperatur oder als Basis für Mixgetränke.
Ich persönliche würde diesen Whisky niemals mit Cola mischen, allerdings gibt es wohl einfach Leute, die gerade bei Ballantine`s drauf schwören. Zudem finde ich die Flasche sehr hässlich, aber dies ist nun wahrlich Geschmacksache.
Eine 0,7 Liter Flasche bekommt man in der Regel für 13€

Ballantine´s Finest Scotch Whisky
3.63 (72.63%) 19 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.