Kavalan Triple Sherry Cask im Test

0
(0)

Mit dem Kavalan Triple Sherry Cask aus Taiwan präsentieren wir Ihnen einen exotischen Single Malt Whisky mit hervorragenden Aromen.

Weiterlesen

Die Geschichte von Kavalan Whisky

Tian-Tsai Lee ist Gründer und Präsident des taiwanesischen Lebensmittelkonzerns King Car Group. Seinen Lebenstraum, der ersten Whisky-Brennerei in Taiwan, konnte er sich verwirklichen da Taiwan 2002 der Welthandelsorganisation (WTO) beitrat. Durch diesen Beitritt fiel das staatliche Branntweinmonopol und private Brennereien wurden möglich. 2005 begann die King Car Group mit dem Bau der Yuan Shan Brennerei im Nordosten des Landes, ca. eine Stunde von der Hauptstadt Taipeh entfernt.

2006 erblickte der erste Whisky in der Yuan Shan Brennerei das Licht der Welt. Der Name für diesen Whisky lautete Kavalan, benannt nach den ersten Volksstämmen, die in der dortigen Region Yilan siedelten. Die Wahl des Standorts der oft auch „Kavalan-Brennerei“ genannten Destillerie beruhte auf der guten Wasserqualität, die dort im nahe gelegenen Xue Shan Gebirge zu finden ist.

Großen Einfluss auf den Erfolg von Kavalan hatte der in Schottland zum Master Blender ausgebildete Chemiker Ian Chang. Zusammen mit dem international renommierten Whisky Consultant Dr. Jim Swan unterstützen sie die Taiwanesen bei der Whiskyherstellung.

Taiwans Whisky und das Klima

Subtropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und Tagestemperaturen selten unter 20° C stellen die Whiskyproduktion vor andere Herausforderungen als im kühlen Schottland. Zum einen reift der Whisky in einem Holzfass viel schneller als im vergleichsweise kalten Europa. Zum anderen verdunstet viel Whisky durch die Wände des Fasses. Man spricht hier vom sogenannten Angel’s Share. Bei Kavalan geht man von durchschnittlich 15% Angel´s Share aus.

Kavalan Triple Sherry Cask Angebote

Kavalan Triple Sherry Cask Besonderheiten

Wie man es aus dem Namen des Single Malt schon vernehmen kann stammt der Kavalan Triple Sherry Cask aus drei verschiedenen, ehemaligen Sherryfässern. Dabei handelt es sich genauer gesagt um folgende Fäßer:

  • Oloroso
  • Pedro Ximénez (PX)
  • Moscatel

Tasting Notes: Kavalan Triple Sherry Cask

Tasting Kavalan 3 Sherry Cask
Foto © Whiskey-Test.de

Nachdem nun schon einiges zur Geschichte und Besonderheiten des Kavalan Whisky geschrieben wurde steigt natürlich die Vorfreude wie der taiwanesische Single Malt riecht und vor allem schmeckt. Nachdem wir den Whisky ca. eine Viertelstunde im Nosing Glas haben „atmen“ lassen geht es los.

  • Nosing:

Gespannt riechen wir an dem Whisky und erkennen einen sehr fruchtigen Geruch. Beerig mit etwas Pflaume aber auch Honig, Vanille und ein Hauch von Holz ist zu erkennen. Abgerundet wird dies durch einen leicht säuerlichen Weinduft.

  • Geschmack:

Nach einem ungewöhnlichen Geruchserlebnis kommt die spannende Frage, wie der taiwanesische Single Malt ohne Altersangabe schmeckt.
Der erste Eindruck ist warm und geschmeidig mit Nuancen von Honig. Neben einem karamelligen Vanillegeschmack offenbaren sich auch tropische Früchte wie Melone, Pfirsich und Banane. Insgesamt macht das dreifache Sehrry Finisch einen tollen Eindruck im Mund.

  • Abgang:

Im Nachklang verbleibt der Whisky relativ lang mit süßen birnigen Honignoten auf der Zunge.

Fazit:

Beim Kavalan Triple Sherry Cask bekommt man einen tollen exotischen Single Malt, der so manches Whiskyherz höher schlagen lässt. Preislich liegt der Whisky bei ca. 70 Euro und ist damit für einen Whisky ohne Altersangabe eher teuer. Dies soll aber nicht über den tollen Eindruck, den der Single Malt hinterlassen hinwegtäuschen. Wer die Abwechslung zu den schottischen Whiskys sucht ist mit diesem taiwanesischen Whisky auf der richtigen Spur.

Kavalan Triple Sherry Cask Angebote

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.