Was ist organic Whisky?

2
(1)

Seit ein paar Jahren findet man vermehrt Whiskys mit der Aufschrift „organic“? Viele stellen sich die Frage, was genau bedeutet organic und ob der Whisky dann ein Bio-Whisky ist. Wir bringen mit diesem Artikel etwas Licht ins Dunkel.

Zutaten für einen Whisky

Prinzipiell besteht Whisky aus den natürlichen Rohstoffen Getreide, Wasser und Hefe. Aus diesen drei Zutaten und natürlich einer Menge an Arbeit entsteht die Maische. Diese wird destilliert und zur Reifung in Fässer abgefüllt.

Das Getreide ist je nach Whisky unterschiedlich. Gängige Getreidearten bei der Whiskyproduktion sind:

Organic Whisky gleich Bio?

Bei vielen Leuten werden Bio-Produkte immer beliebter, denn es wird immer mehr auf eine bewusste Ernährung geachtet.

Wie oben beschrieben besteht die Grundlage eines Whiskys immer aus natürlichen Zutaten. Das Problem ist, dass beim Anbau oft Pestizide eingesetzt wurden. Kam beim Anbau der Gerste eine unmenge an Spritzmitteln zum Einsatz, ist nicht gänzlich auszuschließen, dass die Maische und eventuell auch das Destillat noch Spuren davon enthalten. Ebenso kommt häufig gentechnisch bearbeitete Hefe bei der Whiskyproduktion zum Einsatz.
Organic Whisky verfolgt hierbei den Ansatz, dass keine genmanipulierte Hefe zum Einsatz kommt und z.B. Bio-Gerste als Getreide verwendet wird.
Manche Brennereien wie beispielweise die „Nc’nean-Destillerie“ gehen sogar noch einen Schritt weiter. Die Brennerei wird hier zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben, die Flasche stammt aus recyceltem Glas und es werden nur aufbereitete Fässer benutzt. Wie man sieht es ist das Thema Nachhaltigkeit in der Branche angelangt.

Organic Whiskys im Handel

Folgende Marken bieten aktuell Organic Whiskys an:

Leider habe ich noch keinen Whisky gefunden, der ein Bio-Zertifikat hatte. Falls ihr einen kennt, schreibt mir gerne eine Nachricht oder lasst einen Kommentar da. Ich werde auch in Zukunft das Thema organic Whisky und Bio-Whisky weiter beobachten.


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

2 Gedanken zu “Was ist organic Whisky?

  1. Netter Bericht, danke dafür. Tipp: In der Arte-Mediathek gibt es eine Doku über Nc’Nean, aus der du wahrscheinlich noch den ein oder anderen Fakt mitnehmen kannst, um den Artikel aufzupimpen.

    Viele Grüße
    Patrick

  2. Hallo,

    mit ein bischen Recherche findet man eine ganze Reihe weiterer organic Whiskies, das ist nicht so schwer.
    Beispielsweise aus Nürnberg von der Altstadthof Brennerei und noch ein paar mehr aus Deutschland.
    AusIrland von der tollen Waterford Destillerie gibt es sogar einen demeter Whisky, dazu schon etwas länger einen organic. Von Loch Lomond gab es schon 2013 einen organic Single Malt und ich glaube etwas später nochmal. Weiterhin natürlich Deanston usw. usw. Waterford ist zertifiziert, Nc`nean wohl auch, bei den anderen weiß ich das nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.