Bowmore 12 Jahre im Test

Bowmore 12 mit Geschichte und Tasting Notes

Bowmore Tradition auf Islay! Heute möchte ich den jüngsten Bowmore Single Malt Whiksy mit Altersngabe vorstellen, den Bowmore 12 Jahre. Dieser Scotch kommt von der  schottischen Insel Islay. Von der vor allem durch ihre rauchigen Whiskys bekannte Insel stammen unter anderem die bereits vorgestellten Whiskys, wie der Caol Ila 12,  der Bunnahabhain 12, der Arbeg 10 und der Lagavulin 16. Doch was macht den Bowmore 12 so besonders?  Continue reading

Caol Ila 12 Jahre

Der Caol  Ila 12 Jahre im Test

Heute geht es weiter mit dem Caol Ila 12 Jahre von der Insel Islay. Diese kleine, recht unscheinbare Insel (620 km²) im Westen Schottlands hat ca. 3.500 Einwohner. Die Haupteinnahmequelle ist Whiskyproduktion und der damit verbundene Tourismus. Trotz Ihrer geringen Größe beherbergt sie 8 Brennereien und wir auch „Königin der schottischen Whiskyinseln“ genannt. Zu den bekanntesten Islay-Whiskys zählen die rauchigen Whiskys wie z.B. der Ardbeg 10, der Lagavulin 16, der Laphroaig Quarter Cask und der als Ausnahme geltende, weniger rauchige Bunnahabhain 12. Continue reading

Ardbeg 10 Test

Ardbeg 10 Test inklusive Geschichte und Tasting Notes

Heute möchte ich euch einen sehr tollen Single Malt Whisky unter 50 Euro vorstellen, den Ardbeg 10! Der 10 jährige Ardbeg stammt aus der gleichnamigen Brennerei. Diese liegt im Süden der schottischen hebriden Insel Islay nahe dem Ort Port Ellen. Aktuell im Jahr 2017 befindet sich die Ardbeg-Brennerei im Besitz von Moët Hennessy Louis VuittonContinue reading

Laphroaig Quarter Cask

Heute möchte ich mal wieder einen Single Malt vorstellen und zwar den Laphroaig Quarter Cask. Die Whiskybrennerei Laphroaig hat ihren Sitz ganz im Süden der Inneren Hebriden Insel Islay. Offiziell gegründet wurde die Brennerei im Jahr 1815 von den Brüdern Alexander und Donald Johnston. Seit 2005 gehört die Brennerei Fortune Brand, zu diesem Unternehmen zählt unter anderem auch Jim Beam. Somit deckt Fortune Brand neben erstklassigen Single Malts mit dem Jim Beam White Label auch den Bourbonbereich sehr gut ab. Continue reading